Auf Spurensuche in Tempelhof

Frauen in der NS-Zeit zwischen Verfolgung und Widerstand

Stolperstein für Elisabeth Schumacher, Foto: Trille Schünke
Stolperstein für Elisabeth Schumacher, Foto: Trille Schünke

Frauen und ihre Rolle im Widerstand gegen den Nationalsozialismus sind bis heute zu wenig bekannt. Wer kennt Ursula Goetze, Elisabeth Schumacher oder Elisabeth Abegg? Die Führung führt vom Erika-von-Brockdorff-Platz über den Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße, welches von März bis Dezember 1933 existierte zu weiteren Orten der Erinnerung an Verfolgung und Widerstand im Bezirk. Der Rundgang endet am Flughafen Tempelhof. Auf dem Gelände befand sich ab Sommer 1933 das KZ Columbia-Haus.

 

Führung mit Trille Schünke/FrauenTOUREN

 

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte hier anmelden.

Ort: Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Zurück