Nicht nur ein Flughafen

Alt-Tempelhof und seine unscheinbare Schönheit

Das Ullsteinhaus als Postkartenmotiv, um 1929, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Das Ullsteinhaus als Postkartenmotiv, um 1929, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg

Abseits vom Flughafen scheint Tempelhof unscheinbar zu sein. Er hat nicht den Ruf von Kreuzberg oder Prenzlauer Berg. Genau deswegen kann Alt-Tempelhof überraschen. Jenseits der quirligen Magistrale des Tempelhofer Damms versteckt liegt ein grüner und lebendiger Stadtteil Berlins mit einer alten und bewegenden Geschichte. Die Tour führt durch das Herz Tempelhofs an die größte Dorfkirche Berlins. Vorbei an malerisch gut erhaltene Straßenzüge geht es zum Tempelhofer Hafen und Ullsteinhaus: Facetten der Biografie eines Berliner Stadtteils, die auch die Berliner Geschichte widerspiegeln.

 

 Führung mit Dr. Julia Wischke/FrauenTOUREN

 

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte hier anmelden.

Ort: Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Ort: Schöneberg Museum

Zurück