Jüdisches Leben im Bayerischen Viertel

Führung durch das Bayerische Viertel. Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Führung durch das Bayerische Viertel. Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg

Das Bayerische Viertel, ein Ort mit einer wechselvollen Geschichte und vielen besonderen Erinnerungen an jüdische Bewohner_innen, darunter bekannte Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Gisele Freund, Gottfried Benn u.v.a..

Die Tour führt vom Café Haberland, wo wir in der Bildergalerie des U-Bahnhofs etwas zur Entstehung des Bayerischen Viertels erfahren, zu verschiedenen Orten des Gedenkens rund um den Bayerischen Platz, die an die Verfolgung jüdischer Menschen durch die Nationalsozialisten erinnern. Darunter das beeindruckende Denkmal »Orte des Erinnerns«, die Denksteinmauer an der Löcknitzschule und viele Stolpersteine auf dem Weg.
Führung mit Magdalene Rösch


Die Teilnahme ist begrenzt, bitte  hier anmelden.

Zurück