»Wir waren ausgeschieden aus der Welt ...«

Vortrag zur Situation jüdischer Ärztinnen Stolperstein-Veranstaltung

Dr. Annemarie Bieber, Foto: Monika Barthels
Dr. Annemarie Bieber, Foto: Monika Barthels

 

 

Dr. Annemarie Bieber, Dr. Lucie Adelsberger und Dr. Erna Davidsohn vereint, dass sie Ärztinnen sind und dass sie im Nationalsozialismus aufgrund ihrer jüdischen Wurzeln entrechtet und verfolgt wurden. Annemarie Bieber gelang die Flucht ins Ausland. Lucie Adelsberger und Erna Davidsohn wurden nach Auschwitz deportiert, nur erstere überlebte.

 

Dr. Benjamin Kuntz ist Medizinhistoriker am RKI und der Charité und wird zu diesen drei Berlinerinnen und der Situation der jüdischen Ärztinnen in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus berichten.

 

Anmeldungen unter museum@ba-ts.berlin.de
oder Tel. 030–90277 6163

 

Ort: Schöneberg Museum, Hauptstraße 40/42, 10827 Berlin

 

 

Zeitnah wird nun auch ein Stolperstein für Dr. Annemarie Bieber verlegt. Informationen unter www.museen-tempelhof-schoeneberg.de/stolpersteine.html

 

Ort: Schöneberg Museum

Zurück