Betroffene berichten, Erzählungen leben - Videodokumentation und Gespräch

In der Videodokumentation »Betroffene berichten – Erzählungen leben« sprechen Betroffene von ihren Erfahrungen mit institutionellem Rassismus. Auch Berater_innen kommen zu Wort und thematisieren Rassismus und Diskriminierungen insbesondere in Polizei, Behörden und Schulen. Einige der Interviews wurden in den Ausstellungsräumen des Jugend Museums – der Villa Global – gedreht.

Im Anschluss an das Screening und die Gesprächsrunde mit Biplab Basu (ReachOut and KOP) und AnouchK Ibacka
Valiente, moderiert von Dr. Carolina Tamayo Rojas (AG BIPoC der Berliner Register), wird die Videodokumentation als temporäre Installation in der Villa Global zu sehen sein.

Die Plätze sind begrenzt: Anmeldung unter ts@berliner-register.de
Für die Teilnahme gilt die 3-G-Regel.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur

Ort: Jugend Museum, Hauptstraße 40/42, 10827 Berlin

Zurück