»Lieber instandbesetzen als kaputtbesitzen«

Stadtspaziergang zum Häuserkampf in Schöneberg mit Stefan Zollhauser

Im Rahmen der Sonderausstellung HANDEL & WANDEL – Fotografien von André Kirchner im Dialog mit historischen Ansichten

Schöneberg war neben Kreuzberg eines der Zentren der Hausbesetzerbewegung in den 1980er Jahren. Der Stadtspaziergang mit Stefan Zollhauser thematisiert vor allem diese Hochphase, erkundet Konflikte und Solidarität, gewaltsame Auseinandersetzungen und kreative Proteste. Es wird aber auch ein Blick auf jüngere Ereignisse geworfen und die Erinnerung an alternative Wohnformen deutlich gemacht.

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte hier anmelden.

Ort: Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Zurück