Lichtenrade und die Dresdner Bahn

Leider bereits ausgebucht!

Das Hauptthema dieser Führung ist die Entwicklung von Lichtenrade, die durch den Bau der Dresdner Bahn aus­gelöst wurde. Wo früher Ackerflächen waren, entstanden Wohnquartiere, soziale Einrichtungen und Industriean­siedlungen. Fern von der Hektik der Großstadt wohnt man ruhiger, kommt aber auch mit der S-Bahn in 20 Minuten zum Brandenburger Tor. Mit der Neunutzung der Alten Mälzerei kommt ein spannender Kulturstandort dazu.

Führung mit Uwe Sawatzki

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte hier anmelden.

Ort: Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Zurück