Zentralflughafen THF

Zentralflughafen THF ist kein Film über Flüchtlinge, sondern über Gegensätze. Der Film dokumentiert unterschiedliche Welten, Lebensrealitäten und Träume. Im Zentrum steht Ibrahim aus Syrien zwischen Deutschunterricht, medizinischen Untersuchungen und „Gesprächen“ mit der deutschen Bürokratie. Regisseur Karim Aïnouz beobachtete über ein Jahr, wie er und seine Freunde eine erneute Reise unternehmen: Zwischen Hoffnung, Heimweh und Angst vor Abschiebung  – und einer merkwürdigen Gewöhnung an das temporäre Zuhause.

Im Rahmen von CrossKultur 2019 - Eine Veranstaltung der Integrationsbeauftragten und der Museen Tempelhof-Schöneberg

Der Eintritt ist kostenfrei.

Ort: Rathaus Schöneberg, Kinosaal, John-F.-Kennedy-Platz

Zurück