#mauerfall30: Ein schmales Stück Deutschland (1991)

Filmvorführung und Gespräch

Der eindringliche Dokumentarfilm »Ein schmales Stück Deutschland« aus dem Jahr 1991 zeichnet in drei Episoden Fluchtversuche und deren Folgen aus der DDR nach. Selbst zum Teil involviert und geprägt vom Zeitgeschehen stellen die drei Regisseure sich und anderen im Jahr 1990 Fragen und beleuchten schonungslos und selbstkritisch die damals jüngste Vergangenheit. Knapp 30 Jahre später wollen wir den Film erneut sehen und mit den Regisseuren Joachim Tschirner und Klaus Salge ins Gespräch kommen.


Der Film ist Teil der Reihe des Schöneberg Museums anlässlich des 30. Jubiläums des Mauerfalls.

Weitere Veranstaltungen der Reihe

DI 03.12. I 19 Uhr
Die Schutzmacht. Die Amerikaner in Berlin 1945–1994
Vortrag von Dr. Stefanie Eisenhuth

DI 10.12. I 19 Uhr
Aufnahme unter veränderten Bedingungen: DDR-Zuwanderung im Westen 1989/90
Vortrag von Bettina Effner

 

 

Ort: Kinosaal im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1

Zurück