Schöneberger Vergnügen (1880 bis 1930)

Vortrag und Gespräch mit Dr. Johanna Niedbalski

BU: Eispalast in der Luth

Schlittschuhbahnen, Rummelplätze, Kinopaläste, das legendäre Sechstagerennen im Sportpalast oder eine russische Kleinkunstbühne – die Urbanisierung bescherte Schöneberg ein vielseitiges und ausdifferenziertes Vergnügungsprogramm. Es gab Unterhaltungsangebote für jeden Geschmack und in jeder Preislage, einige Vergnügungsorte lösten Kontroversen aus, andere waren Aushängeschilder der wachsenden Großstadt. Johanna Niedbalski stellt wichtige Schöneberger Vergnügungsorte vor, lässt ihr jeweiliges Angebot wieder aufleben und rekonstruiert das Amüsement des Publikums.

Dr. Johanna Niedbalski ist Historikerin und Autorin. 2018 ist ihr Buch »Die ganze Welt des Vergnügens. Berliner Vergnügungsparks der 1880er bis 1930er Jahre« im be.bra Verlag erschienen.



Ort: Schöneberg Museum, Hauptstraße 40/42, 10827 Berlin

Zurück