Auftakt: CrossKultur 2018

Öffentliche Auftaktveranstaltung Eintritt frei

In einer großen Auftaktveranstaltung mit Musik und Tanz eröffnen die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und der Leiter des Amts für Weiterbildung und Kultur, Stefan Bruns, am 15. November die interkulturelle Veranstaltungsreihe „CrossKultur“ in Tempelhof-Schöneberg. Bereits im zehnten Jahr bietet CrossKultur mit rund 50 Veranstaltungen eine Plattform für lebendigen Austausch über Teilhabe und Diversität sowie über ein bereicherndes Miteinander mit Akzeptanz für Verschiedenheit und Eigenheit.

So vielfältig wie die Menschen im Bezirk sind auch dieses Mal die zahlreichen und kostenlosen Programmbeiträge, die von CrossKultur zwischen dem Tag der Toleranz und dem Internationalen Tag der Migranten an verschiedenen Orten angeboten werden: Mit Konzerten, Schauspiel, Film und Lesungen bis hin zu Ausstellungen, Künstlergesprächen, Workshops, Fachvorträgen und Diskussionsrunden werden facettenreiche Einblicke sowie Möglichkeiten interkulturellen Austauschs und gesellschaftlicher Teilhabe geboten. Mehr...

CrossKultur 2018 ist eine gemeinsame Veranstaltung der Integrationsbeauftragten Tempelhof-Schöneberg und des Fachbereichs Kunst, Kultur, Museen in Tempelhof-Schöneberg.

Das Programm ist online unter www.cross-kultur.de, als Booklet in den Museen Tempelhof-Schöneberg, im Büro der Integrationsbeauftragten und in der Pressestelle des Bezirks oder als PDF zum Download hier erhältlich.



PROGRAMM Auftakt CrossKultur 2018

Do 15.11.2018 | Einlass ab 17.30 Uhr | Beginn 18 Uhr
Ort: Rathaus Schöneberg, Goldener Saal

Musikalisches Intro
Dietmar Ippu Herriger, Shakuhachi-Dozent der LKMS, mit seinen Schüler_innen

Begrüßung
Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin
Stefan Bruns, Leiter des Amts für Weiterbildung und Kultur

Einführung
Dr. Irene von Götz, Leiterin des Fachbereichs Kunst, Kultur, Museen
Dr. Lisa Rüter, Integrationsbeauftragte

Interkulturelle Arbeit an der Musikschule
Gaby Bultmann, Leitung Fachgruppe "Musikkulturen der Welt" der Leo Kestenberg Musikschule
Yvonne Oeser, Vorsitzende Förderverein der Leo Kestenberg Musikschule, Träger des Integrationspreises von Tempelhof-Schöneberg 2018

Musik und Tanz
Arabische Rhythmen und Musik mit Farhan Sabbagh, Oud- und arabische Musik-Dozent der LKMS, und seinen Schüler_innen und Meisterschülern
Tanzaufführung der deutsch-tamilischen Gesellschaft e.V.

Veranstaltende
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Abt. Bildung, Kultur und Soziales
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Kunst, Kultur und Museen
Abt. Finanzen, Personal, Wirtschaftsberatung und-förderung
Integrationsbeauftragte

Ort: Rathaus Schöneberg,Goldener Saal, John-F.-Kennedy Platz 1, 10825 Berlin

Zurück