ALL INCLUDED mobil

Mit »ALL INCLUDED mobil« kommt das Jugend Museum nun ins Klassenzimmer!

Die mobile Ausstellung ist als zweitägiger Workshop konzipiert und bietet ein differenziertes Methoden-Set zum spielerischen Erforschen von Geschlechterrollen und vielfältigen Lebenswelten.

Begleitet vom pädagogischen Team des Jugend Museums können die Schüler_innen an den interaktiven Stationen »Familie und Freundschaft«, »Menschen und Geschichten«, »Gender (und) Marketing« forschen und diskutieren. Unser mobiles Workshop-Format regt dazu an, sich kreativ mit unterschiedlichsten Fragen auseinanderzusetzen. Was bedeutet eigentlich »gender«? Seit wann ist rosa eine Farbe für Mädchen? Wie leben Trans*menschen? Was ist eine Wahl-Familie?

Objekte, Fotoboxen, biografische Mappen, Dokumente, Quellenmaterialien und Glossare bilden zusammen ein spannendes und ungewöhnliches Setting, in dem die Schüler*innen Entdeckungen machen und sich darüber austauschen können.

„ALL INCLUDED mobil“ Workshops eignen sich von Klasse 4 bis 9 und dauern vier Stunden.

Weitere Infos zum Modellprojekt ALL INCLUDED! gibt es hier.

Anfragen und Buchungen unter Tel. 030 90277-6163 oder an museum@ba-ts.berlin.de

 

ALL INCLUDED Toolkits

Zur Weiterarbeit im Unterricht hat unser Team drei verschiedene Toolkits entwickelt, die eigenständige Zugänge zum   Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt bieten.

In einer Reihe von Angeboten können Lehrer_innen und Multiplikatopr_innen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen einen spielerischen Zugang zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt erproben - und das jeweils unter einem anderen Fokus.

Toolkit #1 blickt auf das weite Spektrum von Familie und Freundschaft. Wer gehört dazu? Welche unterschiedlichen Lebens- und Liebesformen gibt es? Wie wird Zusammenleben organisiert?

Toolkit #2 betrachtet ganz konkrete Menschen und deren Geschichten, zumeist Geschichten, die von einer selbstbestimmten Lebensweise erzählen und eine Vielfalt an Lebensentwürfen darstellen.

Toolkit #3 beschäftigt sich mit Strategien von Gender (und) Marketing. Geschlechterstereotype und -klischees - wo begegnen sie uns und wie werden sie infrage gestellt?

Die Sets zum Einsatz im Klassenzimmer können kostenlos im Jugend Museum bestellt werden.