Begleitprogramm

10. Juni | 14:30 und 16:30 Uhr
Kuratorinnenführung
mit Johanna Strunge

Jeden Sonntag vom 17. Juni bis 11. November
| 16 Uhr
Führung
durch die Sonderausstellung

13. Juli und 7. September |
17:30 Uhr
After-Work-Spaziergang
durch das revolutionäre Friedenau mit Stefan Zollhauser
Treffpunkt am ehemaligen Wohnort von Rosa Luxemburg in der Cranachstraße 58

19. September
| 19 Uhr
Filmabend
: Die Austernprinzessin
Filmproduktionen waren bis 1918 einer strengen Zensur unterworfen, die nach Kriegsende für eine kurze Zeitspanne aufgehoben wurde. Die Austernprinzessin entstand 1919 und war auch in Schöneberger Kinos zu sehen. Ernst Lubitsch karikierte in seinem Film die „Tanzwut“ dieser Zeit.
Präsentationsort: Schöneberg Museum

 22. September | 16 Uhr
Wochenendspaziergang
durch das revolutionäre Friedenau mit Stefan Zollhauser
Treffpunkt am ehemaligen Wohnort von Rosa Luxemburg in der Cranachstraße 58

18. Oktober
| 19 Uhr
Vom Streik zur Revolution – der Tempelhofer Revolutionär Richard Müller
Vortrag
mit Dr. Ralf Hoffrogge
Jeder kennt die Roten Matrosen – weniger bekannt ist die Vorgeschichte der Novemberrevolution in den Betrieben. Am Beispiel der Biographie des in Tempelhof wohnenden Richard Müller wird die Entstehung der Streikbewegungen im Ersten Weltkrieg dargestellt.

Für Menschen mit besonderen Bedürfnissen
Für Menschen mit geistiger Behinderung werden Führungen in Einfacher Sprache angeboten. Menschen mit Hörbehinderung können Führungen in Gebärdensprache buchen.

Für Schulklassen ab 9. Klasse
werden Führungen, Stadtspaziergänge und Plakatdruck-Workshops angeboten. Bitte anmelden