Pop-up Ausstellung - restless figures

Skulpturen des Bildhauers Dan Peled

„Er läuft gegen den Wind, durch die Kälte. Mit seinem Körper versucht er vorwärts zu kommen, doch mit seinem Herzen schaut er zurück.“ Mit diesen Worten beschreibt der in Deutschland lebende israelische Bildhauer Dan Peled seine Figur „Der Emigrant“. Ausgehend von seiner eigenen Familiengeschichte spürt Peled mit seinen Skulpturen einem Phänomen nach, das die Weltgeschichte durchzieht: Menschen auf der Flucht. Ein Zustand, der mit all seinen Verlusten und Traumata nie endet und der durch Peleds besondere Materialwahl in den Körpern seiner Figuren sichtbar wird.

Termine: nur SA 9.12. + SO 10.12.2017,
jeweils von 14–18 UHR

Künstlergespräch am Sonntag, 10.12. um 16 Uhr

Ort: Schöneberg Museum

Zurück